Startseite Kapistran  |  Aktuelles Pfarrblatt  | Mitteilungen der Woche  | Gottesdienstordnung der Woche  | Termine des Monats Pfarre St. Johannes Kapistran
Unsere Kirche
Wir sind für sie da
Wir sind für sie da
Wir begegnen Gott
Wir begegnen einander
Wir helfen einander
Wir sind Pfarrgemeinde
Wir sind Pfarrverband
Wir sind für sie da  >>  team  >>  Pfarrer Franz Schabasser
nach oben

 

Pfarrer Mag. Franz Schabasser

 

Pfarrer Franz Schabasser

Seit 1.September 2005 bin ich hier in der Pfarre St. Johannes Kapistran.
Als euer Pfarrer von St.Pölten St.Johannes Kapistran möchte ich allen einen herzlichen Dank für die liebevolle Aufnahme aussprechen und mit allen gemeinsam den Weg der Nachfolge gehen.

 

Einige Worte zu meiner Person:

Geboren am 1.12.1957, Pöchlarn, als zweites von fünf Kindern (3 Schwestern, 1 Bruder). Mein um ein Jahr älterer Bruder starb im Alter von dreieinhalb Jahren.

 

Mein Vater war Krankenkassenangestellter in St.Pölten und ist seit 1987 in Pension, meine Mutter war Hausfrau.

 

In der dritten Klasse Volksschule begann mein religöser Werdegang. Ich wurde Ministrant und schon damals reifte in mir der Wunsch, Priester zu werden. Durch meinen Heimatpfarrer kam ich nach Melk ins Knabenseminar, wo ich am Stiftsgymnasium die Unterstufe besuchte. Die Oberstufe und die Matura absolvierte ich bei den Salesianern in Unterwaltersdorf. Nach der Matura trat ich ins Priesterseminar in St.Pölten ein und begann mit dem Theologiestudium.


Nach Beendigung des ersten Studienabschnittes ging ich für ein Jahr an die Priesterschule in Frascati bei Rom, um mich in der Spiritualität der Fokolarebewegung, die ich bereits in Unterwaltersdorf kennengelernt hatte, weiter zu vertiefen.
Außerdem wollte ich meine Berufung überdenken und Lebenserfahrungen sammeln.

Danach beendete ich mein Studium an der Phil.Theol.Hochschule in St.Pölten und begann 1986 mit dem Pastoraljahr in Oberwölbling.

 

Am 8.12.1986 erhielt ich in Pöchlarn die Diakonatsweihe durch Weihbischof Alois Stöger und am 29.6.1987 wurde ich in St.Pölten von Diözesanbischof Franz Zak zum Priester geweiht.

 

Ausschlaggebend auf meinem Weg zum Priestertum war mein vorbildliches Elternhaus und Priester, die mich begeisterten. Entscheidend war auch während der Gymnasialzeit der Kontakt mit der Fokolarebewegung. Dort wurde mir klar, dass ich für mein weiteres Leben Gott an erste Stelle setzen will.

Durch verschiedene Kontakte in Frascati lernte ich die Größe und Solidarität der Weltkirche kennen. Das alles bestärkte mich in dem Beschluss, Priester zu werden. Nach der Priesterweihe war ich ein Jahr Kaplan in Obergrafendorf und anschließend sechs Jahre in Waidhofen an der Ybbs. Von Herbst 1994 bis August 2005 war ich Pfarrer in Pottenbrunn.

 

 

 

Gottesdienstordnung

8:00

 

Dienstag, Mittwoch, Freitag
Eucharistiefeier


18:00

 

Samstag Vorabendmesse
vierzehntägig vor jedem
2. und 4. Sonntag


9:15

 

Sonntag
Eucharistiefeier oder Wortgottesfeier anschließend Pfarrkaffee


 

weitere Messen ...

Pfarrverband

Termine und Veranstaltungen des Pfarrverbandes


mehr...

Aktionen zum Mitmachen

Viele Aktivitäten und Aktionen der Pfarre erwarten Sie hier.

 

Aktivitäten...

Kapistran lebt

Berichte aus unserem Pfarrleben finden Sie hier

 

mehr...

Bildergalerien

Bilder aus unserem Pfarrleben finden Sie hier

 

mehr...

Pfarrblatt Archiv

Unsere archivierten Pfarrblätter in pdf-Format

 

mehr...